Energietechnik bei Weißwürsten

Firmenkunden wurden über Energieeffizienz informiert

Die VR-Bank Isar-Vils hat für ihre Firmenkunden in der vergangenen Woche ein Weißwurstessen organisiert. Was nach einer lockeren Veranstaltung klingt, war für die Zuhörer letztlich harte Arbeit: In zwei Vorträgen ging es um Energieeffizienz  in den Unternehmen.

Den ersten Teil der Informationsveranstaltung hatte der selbstständige Energieberater Diplom-Ingenieur Peter Heinzel in Händen. Er sprach über die aktuellen Fördermittel für Unternehmen beim Erreichen der Klimaziele. Wer ist antragsberechtigt, was wird gefördert und welche Variante ist güntsiger - Kreditvergabe oder Zuschussanträge? Der Referent erläuterte, wie der Mittelstand Energieberatung erhalten kann und verdeutlichte den Umgang mit Abwärme an den Beispielen einer Ziegelei, einer Bäckerei, einer Brauerei, bei Metzgereien oder bei einer Lackiererei. Allerdings betonte er, dass das höhere Einsparungspotenzial in der Vermeidung von Abwärme liegt.

Im zweiten Vortrag hielt Günther Bielmeier, stellvertretender Abteilungsdirektor an der DZ Bank. Er machte den Firmenkunden deutlich, dass sich Energieeffizienz  für die meisten Unternehmen rechnet. Man könne Förderkredite der Landesanstalt für Aufbaufinanzierung (LfA) über die Hausbank beantragen. Der Firmenkundenberater der Bank sei dann der richtige Ansprechpartner für die Unternehmensführungsebene.

Zu Beginn der Veranstaltung hatte Vorstandsmitglied Josef Müller die Gäste in den Räumen der VR-Bank Isar Vils in Geisenhausen begrüßt und die beiden Referenten vorgestellt. Ein Ziel des neuen Formats des Weißwurstfrühstücks sei es, engen Kontakt zu den Firmenkunden zu halten. In den Zeiten des Online-Bankings würde sonst das persönliche Miteinander leiden. Am Ende der Vorträge konnten sich die Gäste der VR-Bank bei einer Weißwurstbrotzeit miteinander über die Problematik der Energieeffizienz in den Firmen austauschen.

(Vilsbiburger Zeiung, 22.10.2019 von Peter Köppen)

v.l. Vorstand Ludwig Frischmann, der Abteiilungsleiter für Firmenkunden Manfred Giglberger, die beiden Referenten Diplom-Ingenieur Peter Heinzel und Abteilungsdrirektor Günther Bielmeier und Vostand Josef Müller (von links).