Die neue Vorstandsbesetzung der VR-Bank Isar-Vils eG

Nachdem der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Isar-Vils eG, Richard Erhardsberger, in die Freiphase der Altersteilzeit verabschiedet worden ist, lenkt seit dem 1. Juni der Vorsitzende Anton Schaumeier neben Josef Müller und Michael Findelsberger sowie Ludwig Frischmann als neues Vorstandsmitglied die Geschicke der VR-Bank Isar-Vils eG.

Die VR-Bank Isar-Vils eG ist im vergangenen Jahr aus der Fusion der VR-Bank Vilsbiburg eG und der Raiffeisenbank Geisenhausen eG hervorgegangen. Beide Banken waren wirtschaftlich solide und hatten ohne finanzielle Not entschieden, sich zur besseren Bewältigung der aktuellen Herausforderungen, wie Digitalisierung, Niedrigzinsphase und Regulatorik zusammenzuschließen. Laut Anton Schaumeier und Josef Müller war die Fusion besser gelungen als geplant, denn es sei wirklich eine Fusion auf Augenhöhe. Durch die fast identische Unternehmenskultur, der örtlichen Nähe sowie der guten Kommunikation habe die Fusion reibungslos funktioniert und so stellen auch alltägliche Anpassungen keine größeren Probleme dar. Eine Anpassung gab bereits schon im vergangenen Jahr. Richard Erhardsberger hatte den Vorsitz im Kreisverband der Volks- und Raiffeisenbanken an Josef Müller abgegeben, jetzt folgte ihm sein bisheriger Stellvertreter Anton Schaumeier als Vorstandsvorsitzender der neuen VR-Bank Isar-Vils nach.

Der Diplom-Bankbetriebswirt Anton Schaumeier wurde 2001 in den Vorstand berufen. Anton Schaumeier ist Geschäftsführer der Immobilien-Tochter „Immo Zentrum der VR-Bank Isar-Vils“ und für das Privatkundengeschäft, den Service und die Filialen zuständig. Josef Müller, seit 2000 im Vorstand, ist zuständig für Individual- und Firmenkunden sowie für das Auslandsgeschäft. Vorstandsmitglied Michael Findelsberger (seit 2002) obliegt das Rechnungswesen und das Controlling, die Organisation und das Personalwesen. Auch Ludwig Frischmann ist ein gelernter Genossenschafts-Banker. 1995, vier Jahre nach dem Abschluss seiner Lehre, wurde er bereits Geschäftsstellenleiter bei der Raiffeisenbank Loiching-Wendelskirchen, verantwortete später die Bereiche EDV-Administration und Interne Revision. 2001 wechselte er als Leiter der Internen Revision zur damaligen VR-Bank Vilsbiburg eG. Im Jahr 2006 beendete er erfolgreich das Studium zum Dipl.-Bankbetriebswirt an der Bankakademie Frankfurt (BA) und bewies die fachliche Eignung zum Führen einer Bank. Zum 01.01.2015 übernahm Herr Frischmann als Bereichsleiter Markt die Gesamtverantwortung im Privatkunden- und Filialbankgeschäft. Zum 01.06.2018 wurde Herr Frischmann vom Aufsichtsrat in den Vorstand bestellt und ist jetzt für die Bereiche EDV-Organisation und Prozessmanagement, die Marktunterstützung Aktiv und die Interne Revision verantwortlich. Mit einem Bilanzvolumen von knapp einer Milliarde Euro und mehr als 200 Mitarbeitern in den beiden Hauptgeschäftsstellen Vilsbiburg und Geisenhausen sowie in elf Filialen ist die VR-Bank Isar-Vils eG eine der größeren Genossenschaftsbanken in Niederbayern.


Der neue Vorstand der VR-Bank Isar-Vils: Michael Findelsberger, Ludwig Frischmann, Josef Müller und der neue Vorstandsvorsitzende Anton Schaumeier (v.l.)