Motivierte Mitarbeiter der VR-Bank Isar-Vils eG haben ihre Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen

Die Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen und Geschäftsstellen haben in ihrer Freizeit in den vergangenen Monaten Fleiß und Ausdauer gezeigt, der nun belohnt wurde.

Als geprüfte Bankfachwirte dürfen sich Max Stiftner (Privatkundenberater Geisenhausen), Angelika Gusser (Kunden-Dialog-Center), Sabine Grötzinger (Service Gerzen) und Martin Breiteneicher (Privatkundenberater Vilsbiburg) betiteln. Bei diesem Studiengang der Industrie- und Handelskammer Niederbayern steht die Vermittlung grundlegender Betriebswirtschaftskenntnisse wie Bankwirtschaft, BWL, VWL, Recht und selbstverständlich auch das Privat- und Firmenkundengeschäft im Mittelpunkt. Im Fach Bankwirtschaft beschäftigt man sich zuerst einmal mit dem Aufbau des Bankensystems. Dazu werden die Strukturen und Prozesse der Banken untersucht. Mit den gewonnenen Informationen über den Aufbau, die Arbeitsweise und Verflechtung der Kreditinstitute mit der Gesamtwirtschaft versucht man bankbetriebliche Prozesse zu erklären und diese wiederum zu Verbesserungen von Prozessen zu nutzen.

Die Aufbaustufe vom Bankfachwirt zum Bankbetriebswirt konnte Anna Auerhammer (Datenkontrolle) über die Frankfurt School of Finance & Management erfolgreich absolvieren. In diesem Studium werden die betriebs- und finanzwirtschaftlichen Kenntnisse vertieft. Dabei stehen Fächer aus den Bereichen Bank-Controlling, Marketing- und Vertriebsmanagement, Corporate Banking und Portfoliomanagement auf dem Stundenplan, um künftig für Fach- und Führungsaufgaben gewappnet zu sein. Im Fach Corporate Banking lernt man z.B. Details zur Unternehmensbewertung und aus dem Firmenkundengeschäft. Das Fach Portfoliomanagement beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Wertpapiergeschäft, mit der Berechnung und Auswertung von Wertpapierkennzahlen, Strategien der Wertpapieranlage, Analyse von Wertpapieren usw.

Anna Angermaier (Geschäftsstellenleiterin Geisenhausen) absolvierte den Bankbetriebswirt Management über die Bankakademie. Hierbei liegen die Schwerpunkte besonders bei den Themen Gesamtbanksteuerung, Vermittlung von Führungskompetenzen für die Leitung des Privatkundenbereichs. Aber auch das Thema wertorientierte Unternehmensführung nimmt hier einen großen Stellenwert ein. Denn hier lernt man sich von den bilanziellen Kennzahlen zu lösen und stattdessen die finanzwirtschaftlichen Interessen der Mitglieder der Genossenschaftsbanken in den Vordergrund zu stellen. Bei den Lehrinhalten des strategischen Managements stellt sich jedoch in erster Linie die Frage: Wie kann ich in dieser Branche langfristig erfolgreich sein? In diesem Studiengang werden genau solche Fragen thematisiert um Lösungsansätze für Zukunft der Banken auszuarbeiten.

Der Mitarbeiter Tobias Brandhuber (Controlling), hat vor kurzem das berufsbegleitende Studium an der Frankfurt School of Finance & Management zum diplomierten Bankbetriebswirt erfolgreich abgeschlossen. Diese Weiterbildung dauerte insgesamt zwei Semester. Im Studium stehen die Fächer aus den Bereichen Nationale und internationale Bankenaufsicht, sowie auch wertorientierte Unternehmensführung und Strategisches Management auf den Stundenplan. Besonders wird man in diesem Studiengang, durch Vermittlung und Vertiefung der persönlichen Führungskompetenzen, auf die Herausforderungen der Führungsaufgaben in höheren Hierarchieebenen vorbereitet. Der diplomierte Bankbetriebswirt vermittelt somit Kenntnisse zur Führung einer Bank.

Mit Abschluss dieser Lehrgänge haben die Mitarbeiter einen wichtigen Meilenstein für ihren beruflichen Weg in der VR-Bank Isar-Vils eG geschaffen. Die VR-Bank Isar-Vils eG bietet eine Vielzahl an Weiterbildungen und Spezialisierungen an, die gerade jungen Mitarbeitern den nötigen Raum geben, sich beruflich verwirklichen zu können.


Die Geschäftsleitung sprach den Absolventen Respekt und Anerkennung für die erbrachte Leistung aus und wünschte ihnen weiterhin viel Erfolg für die Umsetzung des Erlernten.

Das Bild zeigt (v.l.) Vorstand Michael Findelsberger, Vorstand Josef Müller, Anna Auerhammer, Max Stiftner, Angelika Gusser, Tobias Brandhuber, Sabine Grötzinger, Martin Breiteneicher, Anna Angermaier und Vorstand Ludwig Frischmann.